• a1.jpg
  • a2.jpg
  • a3.jpg
  • a4.jpg

Zweifellos der Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war der Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksoberliga mit den anschließenden Feierlichkeiten und dem Empfang am Rathausbalkon. Ungeschlagen errang das Team unter Trainer Stefan Fink den Meistertitel und spielt auch in der Oberpfälzer Eliteklasse eine gute Rolle. Dies zeuge laut Meier von der fussballerischen Qualität und vorbildlichen Einstellung der Spieler. Ihre Erfolge seien ein Produkt aus „Fleiß und Disziplin“.

Trotz des sportlich guten Abschneidens in der neuen Spielklasse sei in der Winterpause ein Trainerwechsel vollzogen worden. Als Grund hierfür nannte Meier „Verschleißerscheinungen“, die zwar nach außen hin nicht deutlich wurden, aber letztendlich zur Trennung von Bernhard Solter führten. Vom neuen Coach Karl-Heinz Wagner verspricht sich die Vereinsführung „neue Impulse und eine konsequente Fortsetzung des ingeschlagenen Weges“.

Neben dem Trainerwechsel verkündete Meier eine weitere wichtige Verstärkung in der sportlichen Führung der Fussballabteilung. Georg Specht steht ab sofort dem bisherigen Spielleiter Peter Lehner mit unterstützend zur Seite. Meier bezeichnete Specht als „versierten Kenner der Fussballszene, der selbst lange in verschiedenen Funktionen im Geschäft war“. Specht soll sich auch mit um die 2. Mannschaft kümmern, die momentan einen hervorragenden vierten Tabellenplatz in der A-Klasse belegt. Spielleiter Peter Lehner bat die Mitglieder um Unterstützung und Vertrauen in die neue sportliche Führung.

Auch im Bereich der Jugendarbeit steht laut Meier ein Meilenstein bevor. Die drei Fussballvereine der Großgemeinde haben sich auf die Gründung einer gemeinsam getragenen Jugendfördergemeinschaft (JFG) geeinigt. „Die Weichen für die Gründungsversammlung am 13. Februar sind gestellt“, so Meier. In der „JFG Obere Vils 08“ - so der angedachte Vereinsname – werden künftig die Jugendspieler aller drei Vereine des 1.FC Schlicht, FV Vilseck und SV Sorghof von der D- bis zur A-Jugend gemeinsam betreut, trainiert und
gefördert.

Meier dankte den Aktiven, Funktionären und seinen Mitarbeitern in der Vereinsführung für ihr Engagement. Meier dankte dem 1. Bürgermeister Hans-Martin Schertl und den anwesenden Stadträten Heinrich Zinnbauer, Wilhelm Ertl und Werner Stubenvoll als Vertreter der Stadt Vilseck für die Bezuschussung.

Durchwegs schwarze Zahlen verkündete 1. Kassier Gerhard Kraus. Das leichte Minus aus dem Vorjahr konnte mehr als kompensiert werden. Als Gründe hierfür nannte Kraus die gut besuchten gesellschaftlichen Veranstaltungen sowie den Anstieg bei den Zuschauer- und Mitgliederzahlen. Allerdings stünden im laufenden Jahr größere kostenintensive Instandhaltungs- und Pflegearbeiten im Sportheim und am A-Platz an.

Schriftführer Uwe Wölker gab einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen im neuen Jahr mit dem Kreiskirwa-Warm-Up und der Ausrichtung der Sorghofer Kirwa.

1. Bürgermeister Hans-Martin Schertl ließ es sich nicht nehmen, an seinem 49. Geburtstag persönlich dem SV seine Aufwartung zu machen. „Mit Benno Meier hat der SV einen Top-Mann an der Spitze, der es versteht, für ein intaktes Umfeld beim SV zu sorgen“ so die lobenden Worte des Stadtoberhauptes. Sehr positiv bewertete Schertl die von Meier angekündigte Gründung der JFG. Laut Schertl habe der Stadtrat die Förderung der Sportvereine im Jahr 2007 etwas angehoben. In den momentanen Haushaltsberatungen werde man den Stellenwert der Vereine wieder angemessen berücksichtigen, sagte Schertl zu.

Die Wetteraussichten

Aktuell Morgen 22.09.17 23.09.17
--- bewölkt bewölkt bewölkt
10.2 °C 16 °C 18 °C 18 °C
--- bewölkt bewölkt bewölkt
Luftdruck: 1021.4 hPa
Niederschlag: 0.0 mm
Windrichtung: W
Geschwindigkeit: 3 km/h
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus Ostsee